CLOSE
Back To Top
Bulgarische Architektin in Wien-Lubov Kiradjieva-Manastirska

Hi, Ich bin Lubov und ich bin Architektin.

Ich stehe für Menschen, die besser leben wollen, die sich eine Änderung wünschen und Qualität zu schätzen wissen. Gute Architektur muss nicht teuer und kompliziert sein – sie soll Wünsche erfüllen und Lösungen bringen!

Wer bin Ich?

Architekturbegeisterte, Lösungsorientierte, Kundenfreundliche, Lebenslustige, Spaßhabende

Ich glaube, dass jeder Entwurf spezifisch ist und dass jeder Mensch spezielle Anforderungen und Bedürfnisse hat. Ich möchte auf diese eingehen, sie verstehen und widerspiegeln.

Ich bin in Sofia, Bulgarien geboren und in einer Familie von Ärzten und Apothekern.

Meine Leidenschaft für Architektur hat mich nach Österreich gebracht. Nach meinem Maturaabschluss bin ich abenteuerlich in Wien gelandet, wo mein nächster Lebensabschnitt begann. Hier habe ich viel Neues gelernt – beginnend mit der Sprache, Stadt, Kultur.

Im Laufe meines Studiums hatte ich die Chance, einige der bedeutendsten Architekten unserer Zeit kennenzulernen – Hans Hollein, Greg Lynn, Zaha Hadid, Thomas van der Valentyn.

Des Weiteren konnte ich durch mein Auslandssemester in Tschechien an der Kunstakademie in der Klasse von Prof. Peter Keil internationale Erfahrungen sammeln.

Noch während meines Studiums habe ich in vielen Architekturbüros gearbeitet, unter anderem für die Büro Architekt Martin Kiekenap, Bollinger und Grohmann, Günther Feurstein, Hagmüller Architekten.

Der Wunsch nach professioneller Weiterentwicklung und neuen Herausforderungen hat mich nach meinem erfolgreichen Studienabschluss zu Benesch Architekten geführt.Hier hatte ich die Chance, Projekte verschiedenster Größen durch alle Planungsphasen zu bearbeiten und begleiten – vom Wettbewerb/ Vorentwurf bis zu der Fertigstellung. Gefragt waren sowohl selbstständige Arbeit als auch die enge Zusammenarbeit mit Kollegen, Fachplanern, Bauherren und Behörden.

Im April 2016 habe ich erfolgreich der Ziviltechnikerprüfung zur Architekturbefugnis bestanden und im März 2018 mein eigenes Büro „archileila“ gegründet.